Home
Das Kurbad
Die Kapelle
Die Umgebung
Links

Termine
Über uns
Ihr Weg zu uns
 


Die Laurentius-Kapelle Bad Sulzbach
Die Kapelle wurde 1775 vom damaligen Badwirt Lorenz Spinner und seiner Frau Catarina erbaut.
Die zugehörige Glocke goss Mathias Edel zu Straßburg 1776.
Im Laufe der Jahre hatte das Gebäude sehr gelitten und war dringend renovierungsbedürftig.
  Hl. Laurentiu

Da die Kapelle unter Denkmalschutz steht, kann sie nur mit Zustimmung und Auflagen des Denkmalamtes hergerichtet werden. Nach langen Verhandlung auch und insbesondere über die Zuschussfrage, hat das Denkmalamt beim Regierungspräsidium Freiburg und die Denkmalstiftung Baden-Württermberg "grünes Licht" gegeben und

auch einen nicht unerheblichen Zuschuss in Aussicht gestellt.
So konnten wir im November 2007 mit dem I. Bauabschnitt, der Sanierung des Daches und des Glockenturmes beginnen und diese Arbeiten im Februar 2008 weitgehend abschließen.

Dach und Glockenturm im neuen Kleid
Ansicht von Westen

Im Juli 2008 konnten wir nun mit dem 2. Bauabschnitt beginnen. Zunächst wurde der Außenputz entfernt und die Sandsteingewänder an der Tür und an den Fenstern von Farbe befreit. Nun sollen die Wände verputzt werden.

Der Grundputz ist aufgebracht (11.09.08)

Der neue Verputz ist fertig gestellt (Ostersamstag, 11.04.09)

Nach dem Außenputz ging es nun an die Innenrenovierung. Zunächst waren schadhafte Stellen an der Decke auszubessern bevor mit den Putzarbeiten begonnen werden konnte. Die aufwändigen Putzarbeiten erfolgten durch die Firma Franz SCHMIEDERER, Oppenau. Herzlichen Dank an Franz und seine Mitarbeiter, die, wie schon beim Außenputz, hervorragende Arbeit geleistet haben.

Besonders schön sind die Stuckarbeiten an der Decke und am Wandübergang gelungen. Auch der Altar wurde in einen ordentlichen Zustand versetzt.


Für die termingerechte Fertigstellung der Arbeiten ganz besonderen Dank.

Fortgesetzt haben wir die Arbeiten dann mit der farblichen Gestaltung des Innenraumes. Hierbei wurden wir u.a. beraten durch Horst MUSCHALLA, Restraurator aus Lautenbach. Seinen Ideen ist es zu verdanken, dass die Kapelle nun ein lichte, freundliche Atmosphäre ausstrahlt.

Die Restaurierung der für die Innenausstattung gestifteten Figuren ist ebenfalls durch Herrn MUSCHALLA vorgenommen worden, das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen. Vielen Dank, Herr MUSCHALLA.




Schließlich konnten die Fenster der ehemaligen Kapelledes Krankenhauses Oppenau hergerichtet und eingebaut werden. Zusammenmit dem von Frau Klothilde WAIDELE, Bad Peterstal-Griesbach,gestalteten Rundfenster bringen sie die richtige Beleuchtung für diesen besinnlichen Raum, ergänzt durch die nun mit elektrischem Stromversorgte Deckenlampe.

 

 

 


                                                                                                        

 "Unser" Laurentius
                                                                                                          

 

 

 

 

Derzeit suchen wir noch einen Sponsor, der die Kosten für den Einbau einer elektrischen Läuteeinrichtung finanziert, vielleicht finden sich auch noch einige Spender, deren Beträge wir hierzu verwenden können. Die Kosten für ein Läutewerk wurden mit etwa 2.500 EUR beziffert.

   Weitere Bilder


Zahlreiche Personen haben uns mit Spenden unterstützt, hier sagen wir herzlichen Dank.

Besonderen Dank dem Zeltlagerteam des Turnvereins Gorxheim, das seit Jahren nach dem Zeltlager im Sulzbach einen größeren Betrag zur Verfügung stellt und der Gemeinde Lautenbach, die mit einem Zuschuss eine"Anschubfinanzierung" geleistet hat.

Großzügige Unterstützung erhielten wir auch von zahlreichen "großen" und "kleinen" Spendern.


Dank für die bisherige Unterstützung auch dem Regierungspräsidium Freiburg, Referat 25, Amt für Denkmalpflege und der

hier klicken

Schließlich ist auch noch die Hilfe der Schützenabteilung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Lautenbach zu erwähnen. Die Schützenabteilung hat sich mit zahlreichen freiwilligen Arbeitsstunden an den Renovierungsarbeiten beteiligt und führte nun auch mit uns ein Kapellenfest durch, dessen Erlös zur weiteren Finanzierung der Renovierung verwendet wird.
 
Die Arbeiten  sind zwar noch nicht abgeschlossen, dennoch wurdedie Weihe der Kapelle wurde am 12. Sept. 2009 durch Herrn Pfarrer Lorentz Kimmig vorgenommen.
  Weitere Bilder


Werner und Marion
heirateten am 19.09.09 in der Laurentiuskapelle

Ringetausch



Seit 2008 veranstalten wir jeweils am 03. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) ein Kapellenfest. Der Erlös dieser Feste dient der Finanzierung der Renovierungsarbeiten sowie der Pflege und dem Erhalt der Kapelle und der Erinnerung an das Kurbad Bad Sulzbach.

Festplatz vor dem Zelt

Freunde vom Turnverein Gorxheim gestalten das Nachmittagsprogramm mit

Im Festzelt fühlen sich die Gäste wohl

Kleiner Flohmarkt

Ein Sägekettenschnitzer zeigt seine Kunst


 
Top